07121 203 76 08 info@50millisekunden.de

8 goldene Regeln für gute Websites – Nr. 4: Orientierung!

von | 5. April 2022

Orientierung ist wichtig, damit deine Website übersichtlich wird – und überhaupt funktioniert.

Kennst du das: Du bist auf einer Webseite gelandet oder in einem Shop, möchtest etwas haben, ein Angebot, Informationen, einen Termin oder vielleicht möchtest du ein angebotenes Produkt kaufen. Aber du findest keinen Button zum Kaufen, zum Informieren, oder um einen Termin zu vereinbaren. Schlimmstenfalls gibt noch nicht mal eine Kontaktmöglichkeit, die dir ins Auge springt.

Was passiert? Du fühlst dich verunsichert oder frustriert, schließt deine Aktivität vermutlich nicht ab und verlässt vielleicht sogar die Webseite. Dein vorher vorhandenes gutes Gefühl und schlimmstenfalls sogar das Vertrauen in Angebot und Anbieter:in sind womöglich auf einen Schlag verschwunden.

Das ist das schlimmste, was Besucher:innen auf deiner Website oder in deinem Shop passieren kann.

Verunsicherung verhindern!

Deshalb ist es super wichtig, immer Orientierung zu bieten: auf jeder Seite, bei jedem Abschnitt, der eine Aktion hervorrufen soll. Ganz besonders gilt das auf Verkaufs- oder Landingpages. Deine Besucher:innen müssen immer wissen:

“Wo bin ich hier?”

“Was kann (oder soll) ich als Nächstes tun?” und

“Wie komme ich wieder zurück?”

Deshalb muss deine Website auf jeder einzelnen Seite diese drei Fragen deiner Besucher deutlich beantworten. Dadurch werden deine Seiten übersichtlich und vermitteln ein gutes Gefühl. Das wiederum erhöht die Chance, dass deine Besucher:innen zu Kund:innen werden.

Kein Mensch verirrt sich gern: So bietest du Orientierung auf deiner Website:

  • Durch eine gute Navigation (verständlich und erwartungskonform)
    Auch auf Landingpages oder Verkaufsseiten (Salespages), die oft mit Absicht keine „richtige“ Navigation haben, solltest du deinen Besuchern die Möglichkeit geben, auf deine „normale“ Seite navigieren zu können – z.B. weil sie noch mehr über dich erfahren wollen. Biete deshalb auch auf Seiten ohne Hauptnavigation noch wichtige Links an, z.B. im Footer bzw. in einem Info-Bereich am Ende der Seite. Stelle aber auch sicher, dass sie wieder zurückfinden auf die Landing- oder Salespage.

Mehr Tipps für eine gute Hauptnavigation gibt es im Blogbeitrag 5 Zauberformeln für eine gute Hauptnavigation“.

  • Durch eindeutige Buttons oder Links für einen (oder auch mal zwei) mögliche Call-To-Actions (CTA). Sage klar und deutlich, was man als Nächstes tun kann oder tun soll. Und zwar genau an den Stellen – es können mehrere pro Seite sein –, an der deine Besucher:innen sich die Frage stellen „Was soll ich als nächstes tun?“.

„Sei eindeutig“ ist übrigens schon eine goldene Regel für sich (die 2.).

  • Durch knappe Erklärungstexte, die kurz beschreiben, was als nächstes passiert, wenn ein Button oder Link geklickt wird.
  • Durch „Danke-“ oder „Erfolg!“-Seiten, die nach einem Klick für eine Anmeldung oder einen Kauf bestätigt, dass alles geklappt hat und was als nächstes passiert (man bekommt eine Mail, viele Mails, einen Rückruf, eine Bestätigung, eine Terminerinnerung … etc.)
    Denn: nichts ist schlimmer, als wenn ich nach einer Anmeldung oder einem Kauf unsicher bin, ob es denn nun geklappt hat, oder nicht und was ich als nächstes tun kann, tun soll, oder gar tun muss (z.B. einen Double-Opt-In bestätigen oder eine Zahlung anstoßen).
  • Und auch durch sinnvolle und klare Fehlermeldungen, wenn mal was schiefgegangen ist.
    Ein ärgerliches Beispiel: ein Feld für eine Anmeldung wurde nicht oder falsch ausgefüllt. Dann sollte auch klar sein, welches Feld nicht oder falsch ausgefüllt wurde.
Das Seitennörgeli von 50 Millisekunden

Das #Seitennörgeli bekommt übrigens einen lautstarken Wutanfall, wenn es 15 Felder ausfüllen musste und dann lapidar oben im Formular steht: „Fehler. Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus.“ 

An welchen Stellen sorgst du auf deiner Seite schon für gute Orientierung?

Übersicht: Die 8 goldenen Regeln für gute Websites:

Nr. 1: Benutzbarkeit

Nr. 2: Eindeutig und verständlich muss es sein

Nr. 3: Mehrwert mit Sinn

Nr. 4:  Orientierung

... und weitere kommen noch. Versprochen. Wenn du benachrichtigt werden willst, wenn die nächsten Artikel erscheinen: einfach meinen nützlichen Newsletter abonnieren (du bekommst sogar noch zusätzliche Tipps, die nicht hier im Blog stehen).

Möchtest du über neue Blog-Beiträge informiert werden und nützliche Tipps für gute Websites erhalten? Dann gleich anmelden zum nützlichen Newsletter:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Barbara Gölz, UX-Spezialistin

Ich bin Barbara Gölz.

Kämpferin für Websites mit konsequenter Kundenorientierung, Verfechterin bestmöglicher UX, SEO-Missionarin und Divi-Spezialistin.

E-Commerce-Expertin und Projektabwicklerin bin ich außerdem noch.

Bild des Downloads: 10 ärgerliche Fehler beim Aufbau der Startseite

Checkliste Startseite:

10 ärgerliche Fehler vermeiden.

Ich unterstütze Sie gerne

Mit lösungsorientierter Beratung

für alle Projektschritte für die Umsetzung von benutzerfreundlichen Webseiten und Online-Shops

Mit einem Coaching oder Workshop

für den Einstieg in eine erfolgreiche Planung und Umsetzung Ihres Online-Auftritts, den Sie in Eigenregie umsetzen wollen

Mit Gehirn-freundlichen Konzepten

damit Ihre Kunden gerne und immer wieder bei Ihnen kaufen

Mit Projekt-Management

zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Online-Projektes

Barbara Gölz, Gründerin von 50 Millisekunden

Ich bin Barbara Gölz.

Seit über 20 Jahren verhelfe ich Unternehmen zu verkaufsstarken Shops und professionellen Webseiten, die von ihren Nutzern genauso geliebt werden, wie von ihren Betreibern.

Kontakt:

Telefon: 07121 203 76 08
E-Mail: info@50millisekunden.de

50 Millisekunden

close-link
Neugierig? Klick mich!